Kleiner Ausblick auf 2017

Selbst wenn im Verlauf der nächsten 12 Monate die Zinsen angehoben werden, wird es aufgrund des dann weiter tiefen Zinslevels keine Alternative zu Aktien geben. Wir rechnen daher mit einem DAX Index von ca 15.000 Ende 2017. Auch aufgrund weiterer Übernahmen in Deutschland werden die Kurse unserer Ansicht nach steigen. Politische Wirren , die sich erfahrungsgemäss nur kurzfristig auf die Aktienmärkte auswirken können , werden sicherlich kommen , aber das werden dann erneut Kaufkurse insbesondere auf dem Deutschen Aktienmarkt sein. Dies gilt auch für die Automobilwerte , denn BMWs, Mercedes, Porsches werden auch in den USA immer Käufer haben. Man sollte auch verstärkt auf Nebenwerte achten , wobei wir den neuen Immobilienkonzern Dierig Holding WKN 558000 kaufen. Die Textilsparte dürfte in der Zukunft nur eine untergeordnete Rolle spielen. Näheres unter den angegebenen Kontaktdaten
19.01.17 17:00Uhr
Dax nach Italien

nur drei Minuten hat sich gestern der Dax mit dem Ausgang des Refeendums in Italien befasst. Dann ging schon wieder die Post ab. Massive shortpositionen wurden eingedeckt und auch heute zeigt sich der Markt in einer geradezu bärenstarken Verfassung. Trotz des politischen Umfeldes und den Bankenproblemen in Italien zeigen die deutschen Banken überraschende Stärke. Vor wenigen Wochen schienen das Nonvaleurs und heute steigen diese Kurse um ca. weitere 5 % an. Mit ein Grund dürften Gerüchte über die Deutsche Bank sein, deren US Schadenersatzforderungen noch in diesem Jahr fast ad acta gelegt werden sollen, bzw. wollen die Amerikaner diese Forderungen massiv kürzen. Wenn das eintreten sollte dürfte der Kurs der Deutschen Bank (aktuell Euro 16,35) explodieren und kurzfristig in Richtung Euro 30 anziehen,
06.12.16 17:34Uhr
[ ältere News ]