Börsenkommentar 19.6.2018

Das Umfeld lässt die Aktienkurse sinken. In der Politik darf man gespannt sein, wie lange sich die CDU Führung das Verhalten der CSU noch anschaut. Den Karnevalspräsident Trump nimmt keiner mehr für voll. Trotzdem ist der Mann aufgrund seiner Dummheit gefährlich. Der deutschen Schlüsselindustrie(Automobil) geht es an den Kragen. Das lässt die Kurse dieser Aktien sinken. Wo da der Boden ist lässt sich schwer absehen, aber insbesondere der Kurs von VW ist schon jetzt viel zu tief. Wir rufen jetzt ein Kursziel von ca. 270 Euro (aktuell 154 Euro) in den nächsten 8 Monaten aus Näheres unter den angege@enen Kontakten. Beachten Sie angesichts des Kursrutsches intensiv, dass der Kapitalmarktzins immer noch auf Tiefstniveau steht und es an Alternativen mangelt!!!
19.06.18 10:11Uhr
Börsenkommentar 1.6.2018

Die jetzt doch erfolgte Regierungsbildung in Italien hat die Märkte in gewisser Weise leicht beruhigt. Wir glauben nicht, das diese Leute ihre Sprüche und Forderungen in der EU durchsetzen werden und können. Die werden einknicken. Trotzdem werden von dort in den nächsten Monaten Unsicherheiten kommen. Das Gleich gilt für die Beziehungen USA Europa. Dakann nichts vorhergesagt werden. Insofern könnte die Börse ein Eigenleben führen. Beachten Sie die Deutsche Bank. Es ist ziemlich eindeutig, dass die Amerikaner die DB mit ALLEN Mitteln aus dem Heimatgrschäft rausdrängen wollen. Wir halten Kurs für viel zu niedrig. Alles weitere unter den angegebenen Kontakten.
01.06.18 22:02Uhr
[ ältere News ]